Fundamentaler Fortschritt

Nun war es soweit – das Fundament für das Friesengewölbe wurde in Angriff genommen.

Die Rohbaufirma kam mit großem Mischer zur Baustelle – beladen mit 8m³ Zement. Nachdem zunächst die vorbereiteten Streifenfundamente befüllt wurden, …

bodenplatte_01

…wurde dann eine Verschalung vorbereitet und mit Bewehrung versehen, in die dann die Bodenplatte gegossen wurde. Nach nur einem Tag war der Spaß schon so weit ausgehärtet, dass bereits die Paletten mit den Ytong-Steinchen für das Mauerwerk platziert werden konnten:

bodenplatte_02 bodenplatte_04 bodenplatte_03

Da simma natürlich happy 🙂

bodenplatte_05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.