Dachboden-Drama

Wir hatten ja bereits im Dezember von unserem gut befeuchteten Dachstübchen berichtet (Dachboden-Biotop). Nun könnte man ja annehmen, dass der Bauleitung und den beteiligten Gewerken daran gelegen ist, so einen gravierenden Mangel schnellstmöglich zu beseitigen. Doch obwohl unser Bauleiter den besagten Mangel diese Woche bereits im dritten aufeinanderfolgenden Bauprotokoll erwähnt hatte und auch unser Baugutachter nachdrücklich darauf hingewiesen hatte, hat es bisher noch keines des Gewerke (vorwiegend Aufgabe der Trockenbauer, Fa. CCS Trockenbau) für nötig gehalten, den Dachboden fachgerecht zu entfeuchten und belüften sowie die Dämmungsmatten zu trocknen oder auszutauschen.

Wir haben hierzu nun unserem Bauleiter nochmal per Mail unmissverständlich darauf hingewiesen, dass der Hausübergabetermin unaufhaltsam näher rückt und man sich so langsam durchaus mal um Schadensregulierung bemühen sollte. Mal sehen, ob was passiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.