Bewertung Fa. Roth – Bauqualität

Die Bauqualität war eines der Argumente schlechthin, weswegen wir uns im Vorhinein für einen höherpreisigen Anbieter wie Fa. Roth entschieden hatten. Resümierend können wir hier auch sagen, dass die Rechnung in diesem Punkt insgesamt aufging. Fast alle der Beteiligten waren regionale Gewerke, mit denen Fa. Roth bereits längere Zeit zusammenarbeitet und die hier nach klaren und hohen Qualitätsvorgaben arbeiteten.

So war die durch unseren Baugutachter stets bewertete Bauausführung in sämtlichen Phasen meistens tadellos oder wurde bei kleineren Auffälligkeiten zeitnah nachgebessert. Negative Ausnahme waren hier die Trockenbaufirma CCS, die sowohl qualitativ stellenweise Defizite aufwies (z.B. ungenaue Maße der Trockenbauwände und große Fugen) als auch sehr unzuverlässig hinslichtlich der Termintreue war. Auch das Treppenbau-Gewerk (Fa. Derstappen) wirkte etwas überfordert und hat erst nach mehreren Nachbesserungen das Werk wunschgemäß hinterlassen. Den guten Gesamteindruck aller beteiligten Gewerke hat das jedoch wenig getrübt.

Die Auswahl der Materialien bleibt uns ebenfalls positiv in Erinnerung – egal ob bspw. Dachziegel, Heizungs- und Sanitärkomponenten oder Dämmmaterialien – es wurden stets Markenprodukte mit der versprochenen Materialgüte verbaut.

Auch die Sauberkeit der Baustelle ist für uns ein Qualitätsmerkmal, was durch jedes Gewerk absolut einwandfrei eingehalten wurde. Bauschutt wurde stets wieder abgefahren oder Materialreste uns überlassen. Sowas wie Zigarettenkippen oder Müll haben wir auf der Baustelle nie vorgefunden – hier scheint Fa. Roth hohe Anforderungen an seine Gewerke zu haben.

Wir haben im Bereich Die Beteiligten der Bauphase nochmal jedes Gewerk separat bewertet.


<< Zurück zur Bewertungsübersicht