Bauuuuum fällt!

Nun ging es den dicken Hölzern an den Kragen! Vor gut einer Woche kamen die Kletterprofis von der Baumfällfirma vorbei und haben die bis zu 12m hohen Gehölze auf ca. 5m heruntergestutzt. Das Ganze sah dann so aus:

Baumfällung_2 Baumfällung_3

Somit konnte diese Woche unser fleißiger Verkäufer damit beginnen, die verbliebenen Baumstümpfe umzuhauen und das durchaus beachtliche Wurzelwerk zu ziehen. Leider hat sich bei der dritten der 7 Wurzeln die Hydraulik des Baggers seines Bekannten verabschiedet, weshalb wir nun kurzfristig die Baufirma bitten müssen, die restlichen Stümpfe aus dem Boden zu holen. Aktuell sieht sieht der Nachkriegsschauplatz erstmal so aus:

Baumfällung_1 Baumfällung_5

Baumfällung_4

Übrigens: Auch die kürzlich erstellte schicke Bauzufahrt im Hintergrund bedurfte einer schriftlichen Genehmigung der Gemeinde. So eine Genehmigung hat man im Vergleich zum Bauantrag aber recht flott in der Hand – eine Woche hat es gedauert. Nun muss dort noch die Baustraße aus „gebrochenem Natursteinmaterial“ (Vorgabe der Gemeinde) errichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.